• Germany
  • International
  • United Kingdom
  • United States
  • Australia
  • Italy
  • Hong Kong (EN)
  • Hong Kong (繁)
  • animalasia.lang_fr
  • China
  • Vietnam

Statement: Verzögerung der Rettungsaktion

29. April 2014


Nachdem es bei der Vergabe notwendiger Genehmigungen zu Verzögerungen gekommen ist, wurde entschieden, den Termin für die Rettung von 28 Mondbären aus der Bärenfarm in Nanning, China, zu verschieben.

Ursprünglich sollte das Animals Asia Team am 5. Mai in Nanning ankommen und mit Gesundheitschecks und der Überführung der Bären in Transportkäfige beginnen, um sie auf die 1.200 km lange Reise in unser Rettungszentrum, Chengdu vorzubereiten.

Wegen der Verzögerungen bei der Bearbeitung aller notwendigen Genehmigungen hat das Management von Animals Asia sich entschieden, diese Aktion für einen späteren Zeitpunkt zu planen.

Jill Robinson, Gründerin und CEO von Animals Asia sagte dazu:

“Die Logistik bei einer solch großen Rettungsaktion ist sehr komplex. Die Fahrzeuge, Menschen und Bären zu transportieren ist nicht das Problem – es geht um die Ausstellung einer Vielzahl von Genehmigungen. Das haben wir leider nicht selbst in der Hand. Wir glauben nicht, dass es zu einer langen Verzögerung kommen wird und sobald die Genehmigungen vorliegen, werden wir ein neues Datum bekanntgeben.”

 


ZURÜCK