• Germany
  • International
  • United Kingdom
  • Australia
  • United States
  • China
  • Vietnam
  • Italy
  • animalasia.lang_fr
  • Hong Kong (繁)
  • Hong Kong (EN)

Gallebären werden mit Totengedenkfest geehrt

11. April 2014

Student presenting flower

Eine Gruppe von 34 chinesischen Schülern feierte Quingming die nationale Zeremonie der „Grabreinigung“  im Rettungszentrum von Animals Asia (CBRC), zum Gedenken an die dort verstorbenen Bären.

Die 10-11 jährigen Schüler der Golden Apple School aus Chengdu machten eine Tour durch das Zentrum, bevor sie Blumen auf die 147 Gräber legten.

Bei der zweistündigen Zeremonie säuberten die Schüler auch die Grabsteine und ließen auf den Gräbern die Lieblingsspeisen der Bären zurück. Dabei spielte das Schulorchester ein speziell für diesen Anlass komponiertes Stück.

Jill Robinson MBE, Gründerin und CEO von Animals Asia, kam speziell zu dieser Zeremonie zurück:

„Der Besuch der Gräber durch die Schüler, um den Tieren zu gedenken, die ein so schreckliches Leben und so einen schrecklichen Tod erleiden mussten und die jetzt hier unter dem Gras liegen, hat uns alle so tief berührt. Danke, dass sie im Tod mehr Würde und Respekt erhielten, als jemals zuvor in ihren Eisenkäfigen.“

Children pay their respects

Toby Zhang, Direktor für öffentliche Angelegenheiten:

„Dass die Schüler der Meinung waren, es sei wichtig genug, den normalerweise für die Vorfahren reservierten Feiertag für den Besuch der Gräber dieser ehemaligen Gallebären zu spenden, zeigt klar ihren Respekt für Tiere und auch ihre Unterstützung für die Arbeit von Animals Asia die Bärengallefarmen für immer zu schließen.“

Bis heute hat Animals Asia in China 285 Bären gerettet, von denen 147 verstorben sind. Meist wegen tödlicher innerer Komplikationen wie Leberkrebs oder Entzündung der Gallenblase oder des Bauchfells auf Grund der invasiven Gallensaftextraktion.

Die Zeremonie fand die Aufmerksamkeit sowohl lokaler als auch nationaler Medien wie der China News Agency, der Chengdu Evening News, Sichuan Daily und Sichuan TV.

Seit Jahrhunderten wird die Zeremonie der Grabreinigung gefeiert, sie ist Teil eines nationalen Feiertags in China, Hongkong, Macau und Taiwan.

Dann besuchen die Familien die Gräber der Angehörigen, um sie zu säubern und sie hinterlassen Gaben als Zeichen des Respekts.

weeping student


ZURÜCK