• Germany
  • International
  • United Kingdom
  • United States
  • Australia
  • Italy
  • Hong Kong (EN)
  • Hong Kong (繁)
  • animalasia.lang_fr
  • China
  • Vietnam

Chinas Tierliebhaber stützen den Erfolg des Therapieprogramms mit Hunden

28. März 2014

volunteers line up for a group photo

Fünfundfünfzig Freiwillige des Dr. Hund Therapieprogramms von Animals Asia wurden für ihren wertvollen Beitrag zur Stärkung der wachsenden Tierschutzbewegung in China geehrt.

Im Rahmen des Dr. Hund Programms besuchen registrierte Therapiehunde und ihre Betreuer seit 1991 Krankenhäuser, Altenheime, Behindertenheime, Waisenhäuser und Schulen in China. Mehr als 1000 „Hundeconsultants“ haben als Tiertherapeuten bei Animals Asia gearbeitet und ihre begeisterten Besitzer sind ein entscheidender Faktor für den Erfolg.

Bei dem Treffen im Bärenrettungszentrum von Animals Asia, China wurden die Beiträge von Freiwilligen wie Shi Yunman und ihrem Hund, Xiaobao, geehrt. Xiaobao wurde als bester Dr. Hund 2013 geehrt weil er eine unglaubliche Anzahl an Besuchen absolviert hat – ein perfektes Beispiel  für das Engagement der Freiwilligen in diesem Programm.

Shi erinnert sich noch an ihre ersten Überlegungen, Xiaobao bei diesem Programm anzumelden:

„Ich dachte, dass Xiaobao so fügsam und lieb ist, dass sie perfekt dafür geeignet ist, um Menschen in Not ein Lächeln zu bringen.“

therapy dogs enjoy a group activity

Im Dr. Hund Programm, China sind derzeit etwa 260 Freiwillige aktiv. Aus allen Bereichen des Lebens. Beim letzten Treffen waren viele Freiwillige dabei – von jungen Studenten bis zu Rentnern und Menschen aus den verschiedensten Industrien und der unterschiedlichsten Herkunft.

Jill Robinson MBE, Grüdnerin und CEO von Animals Asia:

„Der Beitrag dieser Freiwilligen ist einfach groß. So vielen Menschen wurden durch diese fürsorglichen Tiere geholfen, denen wiederum geholfen wird, weil die Gemeinde der Tierliebhaber in China so stark wächst.

„Die Botschaft von Dr. Hund war stets „Menschen helfen Tieren, die Menschen helfen“. Daraus ist so viel Positives entstanden – speziell in Anerkennung, dass ein Hund ein Hund ist. Viele dieser Hunde sind Mischlinge, die die Botschaft verbreiten, dass nicht nur teure Rassehunde unseren Respekt verdienen. Dr. Hunde bringen Glück zu Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft.“

Seit seinen Anfängen in Hongkong hat sich das Dr. Hund Programm in Taiwan, auf den Philippinen, in Indien, Japan und Malaysia ausgeweitet, wo lokale Tierschutzgruppen durch Training und Beratung in die Lage versetzt wurden, ihre eigenen Programme, unabhängig und selbst zu betreiben. Nach Schätzungen von Animals Asia hat das Programm allein im Jahr 2012 das Leben von etwa 25.000 Menschen erhellt. Darunter Pflegekinder, Kranke und Alte in Hongkong, Guangzhou, Shenzhen und Chengdu.

volunteers enjoy a team building activity


ZURÜCK