• Germany
  • International
  • United Kingdom
  • United States
  • Australia
  • Italy
  • Hong Kong (EN)
  • Hong Kong (繁)
  • animalasia.lang_fr
  • China
  • Vietnam

Gemeinsam mit Microsoft im Kampf gegen Bärengallefarmen in China

29. Januar 2014

Wei Qing Microsoft

Mit der Entwicklung der interaktiven Webseite, Exploring Moon Bears, informiert Microsoft über die Qualen der Mondbären in China und über die Arbeit von Animals Asia. Auf diese Weise hat sich Microsoft dem Kampf für ein Ende der Bärengallefarmen angeschlossen.

Der IT-Riese hat Zeit und Knowhow investiert, um diese Seite zu bauen, die voraussichtlich von vielen Millionen Schulkindern in China benutzt werden wird. Mit der jetzt verfügbaren englischen Sprachversion kann sie darüber hinaus auch von Millionen Menschen in der ganzen Welt gesehen werden. Dabei kommen Eigenschaften des Internet Explorer 11 zum Einsatz, doch die Seite kann von allen Browsern, PCs oder Tablets gesehen werden.

Information is provided by three virtual books

Ganz anders als herkömmliche Webseiten wurde „Exploring Moon Bears“ in der Form von drei Büchern gestaltet. Die drei digitalen Bücher handeln von einem der geretteten Mondbären, Jasper, und der Arbeit von Animals Asia. Im ersten Buch kann man erfahren, wie es Jasper heute geht, das zweite Buch behandelt seine Vergangenheit und das dritte Buch bietet einen Rückblick auf 15 Jahre Arbeit von Animals Asia. Mit diesen farbigen Geschichten, erzählt mit führenden technologischen Eigenschaften bzw. Vorteilen von IE11 – Hardwarebeschleunigung, Unterstützung neuester Webstandards, wie HTML5 und optimierten Touch Support – bietet die Seite den Besuchern eine runde 3D Erfahrung. Ermöglicht durch den ausgeprägten technischen Support von WebGL durch IE11 können die Besucher in die Geschichten der Mondbären eintauchen.

Virtual Jasper

Wei Qing, Business Group Leader für Windows und Surface (Bild oben):

„Microsoft unterstützt schon immer gemeinnützige Organisationen. Wir sind sehr froh über die Zusammenarbeit mit Animals Asia und dem gemeinsamen Launch von ‚Exploring Moon Bears‘, was die Technologie von IE11 voll ausnutzt und einer breiten Öffentlichkeit durch das lebendige, interaktive Online Erlebnis die Botschaft von der Schließung der Bärengallefarmen vermittelt.“

Jasper's Past

Die Unterstützung durch Microsoft wurde von Animals Asia sehr begrüßt. Jill:

„Wenn man die größtmögliche Öffentlichkeit ansprechen will, gibt es wirklich keinen besseren Partner als Microsoft – deren Unterstützung ist umwerfend. Von Beginn an hat uns ihr Enthusiasmus für die Sache und ihre unglaubliche Kreativität beeindruckt. Wir lieben, was sie erschaffen haben und jetzt können junge Menschen in China und außerhalb dieses Werkzeug nutzen, um mehr über die Mondbären zu erfahren. Bildung ist der Schlüssel, um die Welt zu verändern und um sicherzustellen, dass die Menschen die Grausamkeiten und Illegalität hinter den Bärengallefarmen kennen.“

Microsoft wurde über die Firma Logic Design mit Animals Asia in Kontakt gebracht. Logic Design hat für Animals Asia zu dessen 15-jährigen Jubiläumsfeiern in China gearbeitet. Sie suchten nach einem Projekt, um die Möglichkeiten des Internet Explorer 11 zu demonstrieren und waren sichtbar berührt, anlässlich eines Besuchs im Rettungszentrum von Animals Asia in Chengdu, China. Dort wird augenblicklich für 140 Bären gesorgt, die aus der chinesischen Bärengalleindustrie gerettet wurden.

Jill Robinson:

„Jasper und die Mondbären haben die Herzen bei Microsoft berührt. Dank ihrer Kreativität und der harten Arbeit können sie jetzt Millionen Menschen in der ganzen Welt berühren. Für diese Hilfe können wir Microsoft nicht genug danken. Ihr Beitrag und ihr Engagement für das Ende der Bärengallefarmen bewegt uns alle.“

15 years of animals asia


ZURÜCK