• Germany
  • International
  • United Kingdom
  • United States
  • Australia
  • Italy
  • Hong Kong (EN)
  • Hong Kong (繁)
  • animalasia.lang_fr
  • China
  • Vietnam

Vielversprechende Zukunft für Bärenwelpen

6. Juni 2014

 

Ein vier Monate altes Bärenmädchen in der Nanning Bärenfarm wurde der erste Bär in einem Bereicherungsprogramm. Die Mitarbeiter sind zuversichtlich, dass Sie Ihre vielversprechende Zukunft genießen kann.

Die Mitarbeiter von Animals Asia gaben ihr den Spitznamen Smudge. Bisher war sie Teil des Zuchtprogramms der Farm und zur Produktion von Gallesaft bestimmt. Doch seit Animals Asia begonnen hat, im Rahmen der ‚Peace by Piece‘ Kampagne aus der Bärenfarm ein Rettungszentrum zu machen, hat sich das Leben von Smudge unermesslich verbessert.

Jetzt kann sie aus verschiedenen Dingen wählen, mit denen sie sich beschäftigen kann und die sie körperlich und geistig anregen. Darunter sind ein Schwimmteich, ein Teddy Bär, Klettergerüste, Einstreu und Stroh zum Nestbau.

Für das Jungtier wurde auch ein eigener Speiseplan aufgestellt. Sie erhält vier Mal täglich eine besondere Milch, die ihr Qin Dalei, ein ehemaliger Farmarbeiter mit der Flasche gibt.

Ai finishes Smudge's first toy4

Smudge drinking milk2

Heidi Quine, Leitende Bärenmanagerin:

„Wenn ich an das Leben denke, das auf Smudge gewartet hat, schaudert es mich. Alleine in einer dunklen Zelle aufzuwachsen – so wie es wohl fast jeder Bär hier auf der Farm erleiden musste."

„Sie jetzt beim klettern zu sehen oder wie sie im Wasser plantscht ist einfach wunderbar. Das sind so einfache Dinge doch sie bedeuten so viel für sie.“

„Mit der derzeitigen Infrastruktur und den Mitarbeitern, sind wir noch immer dabei herauszufinden, wie wir das Anregungsprogramm auf die anderen Bären ausdehnen können. Wir werden das machen sobald wir Sicherheit für die Bären garantieren können.“

"Bei einem so jungen Tier können die Mitarbeiter in das Gehege gehen, um Dinge auszutauschen und sauber zu machen. Das ist bei den großen Bären nicht möglich."

Zwar gibt es auf der Nanning Bärenfarm keine Aufzeichnungen, doch die Mitarbeiter von Animals Asia glauben, dass die zweitjüngsten Bären dort etwa ein bis drei Jahre alt und bedeutend größer sind.

Smudge, die nur wenige Monate vor dem Beginn der Umbauarbeiten geboren wurde, ist der letzte Bär, der dort jemals in Gefangenschaft gezüchtet werden wird.

Smudge

Smudge - the last cub born in Nanning Bear Farm


ZURÜCK